direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul: B-TheGI1

Theoretische Grundlagen der Informatik 1
(Grundlagen und algebraische Strukturen)
Parameter
Wert
LP
6
Bestandteile
2VL "Grundlagen und algebraische Strukturen"
2UE "Grundlagen und algebraische Strukturen"
Semester
Jedes WiSe
Prüfungsform
Prüfungsäquivalente Studienleistungen
- 4 Hausaufgaben
- 50% schriftliche Leistungskontrolle (ZK)
- 50% schriftliche Leistungskontrolle (EK)
ZK und EK sind kompensierbar.
Hausafgaben müssen (binär) bestanden werden.
Je ein Wiederholungstermin für ZK/EK am Ende der VL-freien Zeit.
Material
Formelsammlung (Stand: WiSe 11/12) (PDF, 495,3 KB)
Formelsammlung (Stand: WiSe 12/13)

Re-Re-Reform

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Zum WiSe 14/15 findet TheGI1 nicht mehr statt.
Wiederholer besuchen das neue Modul Diskrete Strukturen bei Professor Kreutzer.
Erstsemester besuchen nun das neue Modul Formale Sprachen und Automaten.

Re-Reform

Freitag, 12. Oktober 2012

Zum WiSe 12/13 wird der bisherige Inhalt Sigma-Algebren ersetzt durch den Fokus auf diskrete Strukturen wie Bäume, Graphen, ..., sowie weitere Elemente diskreter Mathematik.  Sigma-Algebren werden in Zukunft entweder mit dem Pendant von TheGI4 zusammengeführt oder im Rahmen eines Moduls im Bachelor-Fachstudium behandelt.

Überarbeitung

Montag, 19. September 2011

Zum WiSe 11/12 wird der bisherige Inhalt "Formale Sprachen" in das zweite Semester verschoben (TheGI2).  Stattdessen wird für den Beginn von TheGI1 mehr Zeit verwendet, um mehr Gewicht auf den Umgang mit Mengen und Formeln sowie Beweistechniken zu legen.  Ferner werden vermehrt Informatik-relevante algebraische Standard-Strukturen eingeführt.  Zum Ende des Semesters werden Teile aus dem bisherigen TheGI4 zur Algebraischen Spezifikation integriert.

Start

Freitag, 01. Oktober 2010

Dieses Modul wurde vom Fachgebiet TFS übernommen und erstmals im WiSe 08/09 durch das Fachgebit MTV  angeboten.  Als Neuerung wurde eine Formelsammlung eingeführt, die eine einheitliche Notation für die Vorlesung, die Tutorien, die Hausaufgaben sowie die schriftlichen Tests definiert.  Ebenso wurde eine Zwischenkontrolle in der Zeit vor/nach den Weihnachtsferien eingeführt.

Im WiSe 09/10 wurde die Reihenfolge von Teilen im Bereich Algebraische Strukturen aus didaktischen Gründen geändert.

WiSe 10/11 blieb ohne große Veränderungen ...

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe